Narbenbehandlung & Therapie von Schwangerschaftsstreifen

 

Narbenbehandlung:

Narben sind nicht nur ein kosmetisches Problem.
Oft schmerzen sie, sind geschwollen, rot und schränken die Körperfunktionen ein.
Selten beginnen Narben auch eigenständig zu wachsen, weit über die ursprüngliche Verletzung hinaus.
Hier spricht man dann von sogenannten Keloiden.
Ästhetisch störende Narben haben Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden. Viele Menschen mit Aknenarben fühlen sich etwa unsicher und minderwertig.
Eine moderne, vom Hautfacharzt, dem ärztlichen Spezialisten für die Haut durchgeführte Narbenbehandlung geht auf alle diese Aspekte ein.

Ausführliches ärztliches Beratungsgespräch

Eine fachärztliche Anamnese und genaue klinische Untersuchung der Narben werden von einem ausführlichen Beratungsgespräch über die potentiell medizinisch sinnvoll einsetzbaren, individuell angepassten Narbentherapien ergänzt.

Narbentherapien

Die anzuwendenden Methoden der Narbenbehandlung hängen von der vorliegenden Nabenart ab.
Große Operationsnarben können im frischen Stadium etwa mit speziellen Narbenplatten oder mit Narbengelen (Strataderm, Contractubex) bedeckt werden. Ultraschalleinschleusungen (z.B. mit Contractubex) verstärken die abflachende Wirkung dieser primären Narbenprophylaxe.
Neben Mesotherapie, Unterspritzungen von kristallgebundenem Steroid, eignet sich auch die Carboxytherapie zum Aufweichen von Narben.
Die hautchirurgische Auflösung einer Narbe (W-Plastik oder Z-Plastik) hilft bei rigiden, z.B. die Gelenksfunktion einschränkenden Narbenbildern.
Eingesunkene Narben - wenn groß genug - können hautchirurgisch subszidiert und mit Hyaluronsäure oder Eigenfett unterfüllt werden.
Um hypertrophe, vorstehende Narben abzuflachen verwendet der Hautarzt z.B.. flüssigen Stickstoff, oder die moderne ablative bzw. fraktionale Lasertherapie.
Neueste Methoden umfassen auch die enzymatische Auflösung von Narbengewebe.

Aknenarben Behandlung Kufstein Tirol
Zur Narbenbehandlung setzen wir ein:

  • Fraktionale Narbenlaserung
  • Dermaroller, Dermastamp
  • Fadenlifting (PDO)
  • Ablative Laserung
  • KTP-Laser
  • Thermische Straffung (Radiofrequenz, IPL, thermischer Laser)
  • Chemische Peelings (Salicyl-, Frucht-, Essigsäure)
  • Mesotherapie inkl. Dermaroller, Dermastamp
  • Ultraschalleinschleusungen (Contractubex u. a.)
  • Nadelfreie Dermojetinjektionen (Diprophos u. a.)
  • Operative Korrekturen (Z-Plastik, Subszission u.a.)
  • Narbengele und Platten (Strataderm u. a.)
  • Flüssiger Stickstoff (N2)
  • Narbenauffüllungen (Hyaluronsäure, Eigenfett)
  • Spezielle Narbenpflaster (z.B. Kollagen oder Silikon)
Hypertrophe Narbe Hautarzt Kufstein Tirol
Mit den verschiedenen Lasersystemen können z.B. Operationsnarben, Aknenarben, hypertrophe
und atrophe Narben, Keloide, Schwangerschaftsstreifen, Verbrennungsnarben u.a. verbessert werden.

Welche Behandlungsmethode - bzw. Kombination von Methoden - für Sie in Frage kommen, 
kann nach einem persönlichen Gespräch, inkl. "Lokalaugenschein", entschieden werden.